Französischer Lehrer unterrichtet am Friedrich-Engels-Gymnasium Senftenberg

08.03.2016

Französischer Lehrer aus dem Elsass unterrichtet am Friedrich-Engels-Gymnasium Senftenberg

Durch das europäische Schulpartnerschaftsprogramm ERASMUS+ kommt französisches Flair in den Mathematikunterricht.

Seit Mitte Januar gastiert Alexandre Hilberer-Loos aus Mulhouse in Senftenberg. Der Mathematiklehrer aus dem Elsass nimmt am europäischen ERASMUS+ Lehreraustausch teil. Am Senftenberger Gymnasium hat er den Mathematikunterricht von zwei siebenten Klassen übernommen. Monsieur Hilberer-Loos bekommt so die Möglichkeit, mit französischem Charme den Unterricht „aufzupeppen“ und gleichzeitig „deutsche Ideen“ für seinen im Elsass praktizierten französisch-deutschen Matheunterricht zu gewinnen.

Die Senftenberger Schüler freuen sich z.Z. über das Bonjour und Bienvenue am Unterrichtsbeginn und nutzen die Chance, ihre im Anfangsunterricht Französisch erworbenen Kenntnisse – z.B. über die Zahlen – nun auch im Matheunterricht anzuwenden. Ein gern gesehener Gast ist Monsieur Hilberer-Loos auch in den Französischkursen der Oberstufe. Bei den Schülern steigt die Lust auf die in den 11. Klassen durchgeführten Sprachreisen, bei denen auch Paris angeboten wird.

Mit Beginn der Osterferien tauscht Alexandre Hilberer-Loos die Senftenberger Schule wieder mit seiner französischen. Dafür nutzt die Senftenberger Englischlehrerin Carolin Köhler die ERASMUS-Möglichkeit und unterrichtet für 8 Wochen in Nordirland.

(Dr. R. Oelmann)

bilinguisme

Alexandre Hilberer-Loos mit Schülern der Klasse 7/2 beim Rechnen mit negativen Zahlen.